B1-Prüfung am 14. März

von Miriam Kristen

2019 ist noch jung, aber wir sind schon wieder in Prüfungsstimmung!

Am 14. März läuten wir unser Cambridge-Jahr mit der ersten B1-Prüfung ein. Und damit ihr auch bestens informiert seid, haben wir hier alle wichtigen Infos rund um die Prüfungstage und Vorbereitungsmöglichkeiten aufgelistet...

 Die Prüfungen finden in diesem März wie folgt statt:

 

Preliminary B1 Written Exam (Reading, Writing, Listening)

Termin: 14.03.2019

Beginn: 9.15 Uhr

Prüfungsort: Medienforum Bersenbrück (zwischen Gymnasium und Berufsschule), Ravensbergstraße 15A, 49593 Bersenbrück

 

Preliminary B1 Oral Exam (Speaking)

Termin: 13.03.2019

Zeitraum: Vormittag

Prüfungsort: Schulungsräume Lexis Languages, Bramscher Straße 4, 49593 Bersenbrück

 

Den Plan für die mündliche Prüfung erhaltet ihr in Kürze. Bitte kontrolliert, dass jeder, der sich zur Prüfung angemeldet hat, auch auf dem Plan steht.

Da die Prüfung schon bald ansteht, erhaltet Ihr alle in den nächsten Tagen eine Confirmation of Entry per Mail. Die Confirmation of Entry solltet Ihr am Prüfungstag mitbringen. Wichtig ist aber auch, dass auf dieser CoE Eure Log-In-Daten für Cambridge stehen. Mit diesen Zugangsdaten können ca. zwei Monate nach der Prüfung die Ergebnisse eingesehen werden.

Bitte prüft unbedingt, ob Euer Name richtig geschrieben ist. Sollte Euer Name falsch sein, wendet Euch bitte sofort an mich (miriam.kristen@lexis-languages.de). Gebt mir bitte außerdem unbedingt Bescheid, wenn Ihr bis zum 21.2. keine Mail mit der CoE bekommen habt. Diese Mails kommen gerne mal nicht an, ich sende Euch das Dokument dann manuell zu.

 

 

Sowohl bei der mündlichen als auch bei der schriftlichen Prüfung muss jeder Prüfling unbedingt einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mitbringen. Ohne Ausweis dürfen wir keine Prüflinge zur Prüfung zulassen.

Außerdem ist zu beachten, dass man mindestens 30 Minuten vor Prüfungsbeginn anwesend sein muss. Dies gilt für die mündliche sowie schriftliche Prüfung! Hast Du also Deinen mündlichen Termin um 10.20 Uhr, musst Du mindestens um 9.50 Uhr am Prüfungsort sein. Die nächste Prüfung darf immer erst starten, wenn alle Prüflinge der darauffolgenden Prüfung anwesend sind.

Damit Ihr an den Prüfungstagen noch ein bisschen Zeit spart: Unsere Räume befinden sich über dem Optiker „Scriba“, der Eingang ist hinten. Parken kann man kostenfrei bis zu zwei Stunden an der Straße oder auf einem Parkplatz auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Beim Medienforum wird man per Navi direkt zum Ziel gebracht. Parken könnt Ihr vor oder neben der Berufsschule kostenfrei auf dem Parkplatz. Die Prüfungsräume sind direkt gut sichtbar auf der linken Seite der Berufsschule ausgeschildert.

Was bei der Prüfung erlaubt ist und was nicht, was Ihr mitbringen dürft und was nicht, und weitere wichtige Regeln haben wir in unserem Leitfaden für Euch festgehalten, den Ihr anbei findet. Bitte seht ihn Euch an!

Sowohl bei der schriftlichen, als auch bei der mündlichen Prüfung sind wir am besten unter der Nummer 05439/8098828 zu erreichen. Falls jemand Verspätung haben sollte, den Raum nicht findet oder sonstige Fragen hat, gerne unter dieser Nummer anrufen.

Auch wenn es vorher noch Fragen gibt, könnt Ihr Euch jederzeit an uns wenden!

 

Also, liebe Prüflinge, viel Erfolg!

Leitfaden für Prüflinge

Leitfaden für Prüflinge

 

Hier haben wir Euch einige Punkte aufgelistet, die Ihr vor, während und nach der Prüfung beachten sollt. Sollte es noch Fragen geben, meldet Euch gerne jederzeit.

 

Vor der Prüfung:

  • Bitte prüft, ob Ihr an die angegebene Mail eine Confirmation of Entry bekommen habt
  • Auf der Confirmation of Entry muss die Schreibweise Eures Namens kontrolliert werden
  • Habt Ihr die CoE nicht erhalten oder sollte der Name falsch geschrieben sein, wendet Euch bitte umgehend an Miriam Kristen (miriam.kristen@lexis-languages.de)

 

Die mündliche Prüfung:

  • Die mündliche Prüfung findet in unseren Räumlichkeiten in Bersenbrück statt

Lexis Languages

Bramscher Straße 4

49593 Bersenbrück

 

  • Unsere Räume befinden sich über dem Optiker „Scriba“, der Eingang ist hinten. Parken kann man bis zu zwei Stunden an der Straße oder auf einem Parkplatz auf der gegenüberliegenden Straßenseite

 

  • Bitte bringt unbedingt Euren Personalausweis mit und achtet darauf, ob dieser noch gültig ist! (Keine Zulassung ohne Ausweis!)

 

  • Bitte seid 30 Minuten vor Prüfungsbeginn anwesend. Die nächste Prüfung darf immer erst starten, wenn alle Prüflinge der darauffolgenden Prüfung anwesend sind.

 

 

 

Für den schriftlichen Testtag:

  • Unbedingt den Ausweis mitbringen (ohne kann man die Prüfung nicht antreten)

 

  • Bringt am besten keine Handys und Geldbörsen mit. Auch Geldbörsen, die sich in den Hosentaschen befinden, müssen wir einsammeln. Ggf. wird das Mitführen von Geldbörsen und Handys von Cambridge als Täuschungsversuch angesehen. Lasst also auch bitte nichts in den Hosentaschen.

 

  • Alle Wertsachen, die mitgebracht werden, werden von uns für die gesamte Prüfung eingeschlossen. Auch während der Pausen dürfen Handys und Geldbörsen nicht rausgegeben werden.

 

  • Es dürfen ab diesem Jahr keine Uhren mehr in der Prüfung getragen werden!

 

  • Unbedingt Bleistift, Kulli, Radiergummi & Anspitzer mitbringen

 

  • Das sind die einzigen Dinge, die neben Wasser und dem Personalausweis, mit in den Prüfungsraum dürfen

 

  • Wenn es nötig ist, sind auch Taschentücher und Medikamente erlaubt

 

  • Als Getränk ist ausschließlich stilles Wasser in einer durchsichtigen 0,5 L Flasche erlaubt (bei kleinen Flaschen aus dem Supermarkt einfach Etikett abziehen)

 

Während des schriftlichen Tests:

 

  • Es muss die ganze Zeit absolute Ruhe herrschen, wer im Prüfungsraum spricht, muss von uns vermerkt werden

 

  • Bei Fragen könnt Ihr die Hand heben

 

  • Vor jedem Prüfungsteil kündigen wir an, mit welchem Stift geschrieben werden muss

 

 

 

  • Es gibt immer ein Question Paper und ein Answer Sheet. Die Antworten auf dem Answer Sheet werden ausgewertet und das Question Paper vernichtet. Alle Antworten auf dem Answer Sheet werden durch einen Computer ausgelesen. Daher darf auf diesem Dokument nicht durchgestrichen werden. Macht Euch, vor allem im Listening-Teil, Eure Notizen zuerst auf dem Question Paper. Im Listening-Teil sind am Ende 10 Minuten für die Übertragung auf das Answer Sheet vorgesehen. Plant auch beim Writing- und Reading-Part entsprechend Zeit ein.

 

 

Zu Anfang jedes schriftlichen Prüfungsteils:

  • Wenn die Question Papers ausgeteilt werden, dürfen diese auf keinen Fall vor Aufforderung des Prüfungsleiters geöffnet werden

 

  • Dann nach Aufforderung des Prüfungsleiters das QP umdrehen und die erste Seite lesen, hier ist wichtig, dass es noch nicht aufgeschlagen werden darf

 

  • Dann geht es – nach Aufforderung des Prüfungsleiters – los und der aktuelle Prüfungsteil beginnt

 

 

Zwischen den Prüfungsteilen:

  • In den Pausen könnt Ihr in den Wartebereich gehen

 

  • Dort können auch Taschen und Jacken gelassen werden

 

Tipps und Tricks zum Bestehen der BEC-Prüfung

Pre-Exam Info

How to Pass the Speaking Test

How to Pass the Written Test

Click here to see Eric's tips for the Writing Test

 

I would imagine that if you have found this text on the internet, you are probably just about to sit the Cambridge Business English Certificate (BEC) and are looking for a few tips.

 

Well, I hope not to disappoint you and would like to offer some advice.

As you probably know, the BEC B1 Reading and Writing exam are completed in one sitting lasting 1.5 hours. I won’t dwell on the reading test too much here, only to say that you have 7 texts to work through and that time is of the essence, so keep an eye on the clock to make sure you don’t start with the writing tests too late.

I always suggest to my students that the cut-off time to finish the reading test and start with the writing test is 1 hour a d10 minutes, therefor leaving you 20 minutes for the writing test.

Writing Test Part 1

Part 1 of the writing test is the informal (internal) correspondence which will probably be an email or a memo. Speak to you teacher well in advance about how to write these, and practice as often as you can. You have to show that you can write informally and here are some things that you should consider:

  1. Use an informal salutation, e.g. Hi Suzy
  2. Use small talk like ‘How are you - hope all’s well’
  3. Use contractions, e.g. ‘don’t’ rather than ‘do not’
  4. Use lower synonyms, e.g. ‘I got’ rather than ‘I received’
  5. Use informal business-like phrases like ‘See you soon’

As I said, time is of the essence and you should not allow more that 10 minutes for part 1 because there are only 30-40 words that you have write.

Here is an example question:

You are the accounting manager in your company. You would like to visit a trade fair for accounting software but you must ask your boss, Mr Smith, for permission to go there.

Write an email to Mr Smith:

  • Give a justification for going to the trade fair
  • Ask for permission to attend
  • Request a company car for the trip and explain why you need it

Write 30-40 words

Now, I am sure you agree that it would be better for the exam to write a minimum number of words because this will speed you up and minimize the potential for making mistakes, so here are tips for you to write a minimum of words:

Read the question carefully and note the minimum number of words, in this case 30 words.

Note: It is now your aim to write 30 words, not 40!

Read the tasks for you to write – I have coloured them red here

Note: you will write these first, writing as few words as you need to answer the task

My answer:

  • I want to go to the fair because we need new software.
  • Can I go?
  • Could I have a company car - my car is in the garage?

Once you have written the sentences answering the question now count the words you have written

Note:  you will now only write the number of words so that you have a total of 30 words

My answer:

I have written 27 words, so I only need to add 3 words

You now add the missing words (I will add ‘How are you?’), add an informal salutation and valediction and you are finished.

My answer:

Hi Mr Smith

How are you?

I want to go to the fair because we need new software.

Can I go?

Could I have a company car - my car is in the garage?

Regards

(Name)

I have answered the question writing simple sentences and satisfying the question – which means that I will pass part 1 J.

 

Writing Test Part 2

In part 2 you will have to write a formal correspondence in answer to another text. Here you should use a formal style of writing:

Use an formal salutation, e.g. Dear Mr Smith

Use a reference like ‘With regard to…’

Do not use contractions, e.g. ‘do not’ rather than ‘don’t’

Use higher synonyms, e.g. ‘I received’ rather than ‘I got’

Use formal business-like phrases like ‘I look forward to meeting you’

Again you should write the minimum number of words in order to save time, and therefore the tactics that I mentioned for Part 1 should be used here too.

Finally, write your notes on the scrap paper and transfer these to your answer sheet so that you hand in a nice piece of writing rather than something that is difficult for the examiner to read – you want to keep them happy J

Good luck and let me know if this helped!

Eric

Sind noch Fragen offen?

Schreibt uns oder ruft uns an! Wir helfen Euch. 

Zurück